21.08.18 12:00

45 Prozent CO2-Reduzierung bis 2030

Jo LEINEN: "EU will Schrittmacher im Klimaschutz sein"

Die Erderwärmung schreite schneller voran. Deshalb müsse auch die Klimapolitik an Tempo zulegen, sagte das Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments, Jo LEINEN (SPD). „Die Europäische Union sollte Schrittmacher beim internationalen Klimaschutz sein und vor der nächsten UNO-Klimakonferenz (COP24) im polnischen Kattowitz ihr Klimaziel bis zum Jahre 2030 anheben“, forderte Jo LEINEN. Auf Grund der in den letzten Monaten erzielten Kompromisse bei den Ausbauzielen der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz sei es folgerichtig, jetzt das CO2-Reduktionsziel bis 2030 von derzeit 40 Prozent auf 45 Prozent anzuheben, so Jo LEINEN.

Das Pariser Klimaabkommen verlange von allen Staaten, ihre 2015 zugesagten Klimaziele bis 2020 zu überprüfen und nach oben anzupassen. Ein höheres Klimaziel seitens der Europäer würde Ansporn für andere Mitglieder der UNO-Klimakonvention sein, ebenfalls mehr für die Reduzierung der Klimagase zu tun.