08.03.18 16:41

"Ein Saarländer für Europa und die Welt"

„Heiko Maas als neuer Außenminister der Bundesrepublik Deutschland ist eine ausgezeichnete Wahl“, sagte der saarländische Europa-Abgeordnete Jo LEINEN (SPD).

„Ein Saarländer versteht Frankreich besser als viele andere in der Republik. Ein Saarländer hat darüber hinaus Europa in den Genen und ist durch die Geschichte der Region geprägt weltoffen“, so LEINEN.

Als deutscher Außenminister müsse Heiko Maas den Schulterschluss mit Frankreich suchen, um die Europäische Union zu stabilisieren und zu stärken. In Anknüpfung an die Ostpolitik von Brandt müsse eine Neue Entspannungspolitik in Europa mit der Einbindung von Russland organisiert werden. Deutsche Außenpolitik zeichne sich durch das Bemühen aus, Konflikte zu lösen, statt sie zu verschärfen und mit diplomatischen statt mit militärischen Mitteln Frieden und Stabilität herzustellen, sagte Jo LEINEN.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Heiko Maas. Berlin und Brüssel müssen sich besser und schneller abstimmen als das in den vergangenen Jahren der Fall war“, so Jo LEINEN abschließend.

 

Aktuelles Pressefoto unter: www.joleinen.de/Fotos.77.0.html




schliessen