18.01.18 11:51

EU und China sollen Tourismus ausbauen

Eröffnung des EU-China Tourismus Jahres

„Das EU-China Jahr des Tourismus ist eine hervorragende Gelegenheit, die Beziehungen zwischen europäischen und chinesischen Bürgern zu vertiefen und sich gegenseitig besser kennenzulernen“, erklärt Jo LEINEN, Vorsitzender der China-Delegation im Europäischen Parlament. Das EU-China Jahr des Tourismus wird heute in Venedig mit einem Kulturevent eröffnet.

2016 kamen über 13 Millionen chinesische Touristen nach Europa, im selben Zeitraum besuchten ca. 5 Millionen Europäer das Reich der Mitte. „Die EU und China sollten zum Ausbau dieser Besucherströme weiter an vereinfachten Visaregelungen arbeiten“, fordert Jo LEINEN.

Im Jahr 2018 jährt sich zudem zum 15. Mal die strategische Partnerschaft zwischen der EU und China. „Beide Partner werden weiter in vielen Bereichen an einer Vertiefung und Verbesserung ihrer Beziehungen arbeiten. Der Ausbau des Tourismus soll hierbei nicht nur wirtschaftliche Chancen bringen, sondern auch zwei große Zivilisationen einander näher bringen. Das Jahr ist ein Anreiz für einen nachhaltigen und verantwortungsbewussten Tourismus. Die EU und China sollten als Antwort auf globale Herausforderungen ein Modell für einen umweltbewussten Tourismus erarbeiten“, fordert Jo LEINEN.

 

Aktuelles Pressefoto unter: www.joleinen.de/Fotos.77.0.html