21.06.17 13:59

Das ist auch eine Mahnung, was auf dem Spiel steht

Europäische Union mit Prinzessin-von-Asturien-Preis ausgezeichnet

"Oft scheinen die Leistungen der Europäischen Union für jahrzehntelangen Frieden, Freiheit und Demokratie in Europa in den Ebenen der europäischen Tagespolitik in Vergessenheit zu geraten. Dass die Europäische Union nach dem Friedensnobelpreis auch mit dem prestigeträchtigen Prinzessin-von-Asturien-Preis ausgezeichnet wird, sollte uns eine Mahnung sein, was auf dem Spiel steht", sagt Jo LEINEN, SPD-Europaabgeordneter und Präsident der Europäischen Bewegung International (EMI), der die Europäische Union zusammen mit weiteren Persönlichkeiten für den Preis in der Kategorie "Eintracht" nominiert hat.

"Die Europäische Union ist nicht perfekt, aber der Weg zurück in die Kleinstaaterei wäre ein Irrweg. Die Bündelung nationaler Souveränität auf europäischer Ebene versetzt Europa in die Lage, in einer globalisierten Welt weiterhin Einfluss auszuüben. Nach der Bundestagswahl muss eine deutsch-französische Initiative zu einer Erneuerung der europäischen Zusammenarbeit und einer demokratischeren, handlungsfähigeren und transparenteren Europäischen Union führen", so LEINEN.