30.05.17 13:36

Freies Wlan für Europa!

"Überall in Europa sollen Bürgerinnen und Bürger auf öffentlichen Plätzen, in Parks und öffentlichen Gebäuden freies Wlan erhalten", begrüßt der saarländische Europaabgeordnete Jo LEINEN (SPD) nach Verhandlungen von Vertretern des Europäischen Parlaments und der nationalen Regierungen über das Programm "WiFi4EU" heute Nacht in Brüssel. Etwa 120 Millionen Euro sollen bereitgestellt werden, um 6.000 bis 8.000 Kommunen mit freiem Wlan zu versorgen. "Unabhängig von ihrem Wohnort und ihrem Einkommen sollen Europäerinnen und Europäer Zugang zu Hochgeschwindigkeits-Internet erhalten", sagt Jo LEINEN.

"Besonders in Grenzregionen wie dem Saarland ist ein grenzüberschreitender Internetempfang ein großes Thema", so Jo LEINEN. "Das Internet kennt keine Grenzen und trotzdem sind etliche Regionen bei der Nutzung der modernen Medien benachteiligt", kritisiert Jo LEINEN. Entlang der nationalen Grenzen gebe es oft keinen Zugang zum Internet und erst recht nicht zu schnellen Internetdiensten mit der Breitbandtechnologie. Die Landesregierung sollte sich dafür einsetzen, dass auch saarländische Kommunen von diesem neuen europäischen Programm profitieren können.