29.05.17 11:43

Trumps Klimaschutzverweigerung ist kriminell

Weltgemeinschaft muss an Pariser Klimaabkommen festhalten

"Die Weigerung Trumps, beim international verabredeten Klimaschutz mitzumachen, ist verantwortungslos, wenn nicht sogar schon kriminell. Trump spielt leichtfertig mit der Zukunft unseres Planeten und dem Schicksal vieler Millionen Menschen", sagte der saarländische Europa-Abgeordnete Jo LEINEN (SPD).

"Als zweitgrößter Verursacher von schädlichen Klimagasen ist die USA an den katastrophalen Folgen der Klimaveränderungen in vielen Ländern mitverantwortlich", so LEINEN. Ein Rückzug aus den Verpflichtungen des Pariser Klimavertrages müsse Konsequenzen haben. "Die Weltgemeinschaft und Europa müssen ernsthaft überlegen, in diesem Fall auf Produkte aus den USA Klimaabgaben zu erheben", fordert Jo LEINEN. "Sollte Trump das Pariser Abkommen aufkündigen, muss die Weltgemeinschaft den Klimaschutz als oberste Priorität bekräftigen. Europa sollte gemeinsam mit China und anderen Partnern eine neue Weltklimaallianz gründen."