21.04.17 09:28

Präsidentschaftswahlen in Frankreich: Nationalistische Parteien zurückdrängen!

"Unsere französischen Nachbarn sind am kommenden Sonntag aufgerufen, nationalistischen Kräften die Stirn zu bieten und sich klar für ein europäisches Frankreich zu positionieren", sagt der saarländische Europaabgeordnete Jo LEINEN (SPD) anlässlich der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen. Ein Blick nach Großbritannien zeige, dass die leeren Versprechungen der Europa-Gegner keine Lösung für die Herausforderungen der heutigen Zeit sind. "Die Abschaffung des Euro und die Schließung der Grenzen sind kein Gewinn für die Menschen, sondern ein Konzept für weniger Wohlstand und Freiheit", so Jo LEINEN.

Besonders Grenzregionen wie das benachbarte Lothringen profitierten von der Nähe zu den Nachbarländern Luxemburg und Deutschland. "Die lothringischen Bürgerinnen und Bürger überqueren täglich zu Tausenden zum Arbeiten oder Einkaufen die deutsch-französische oder die deutsch-luxemburgische Grenze. All diese Vorteile eines geeinten Europas setzen sie mit der Wahl von rechtspopulistischen Kräften aufs Spiel!", warnt Jo LEINEN. "Die Europa-Idee ist es, Menschen über nationalstaatliche Grenzen hinweg zusammenzubringen und gemeinsam ein ernstzunehmender Partner auf der weltweiten Bühne zu sein", appelliert Jo LEINEN.