16.03.17 11:28

Wahl in den Niederlanden: Populisten-Bäume wachsen nicht in den Himmel

"Das Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden zeigt, dass die Europafeinde und Nationalisten im Zaum gehalten werden können. Parteien wie GroenLinks und D66 haben bewiesen, dass mit klarer Kante für Europa gute Wahlergebnisse erzielt werden können", sagt der Europaabgeordnete Jo LEINEN (SPD) zu dem Ergebnis in den Niederlanden.

Dennoch sei es bedenklich, dass eine eindeutig nationalistische und rassistische Partei zweitstärkste politische Kraft in einem Gründungstaat der Europäischen Union werden kann. "Es gibt keinen Grund, sich bequem zurückzulehnen. Wir müssen hart daran arbeiten, das in den vergangenen Jahren verlorengegangene Vertrauen der Menschen in die Politik zurückzugewinnen - in Brüssel wie in den Mitgliedstaaten", so LEINEN.

"Am 60. Jahrestag der Römischen Verträge Ende März muss von den Staats- und Regierungschefs wie auch von den Parlamenten ein klares Bekenntnis zur europäischen Einigung ausgehen, verbunden mit einer Vision für eine starke und handlungsfähigere Europäische Union", sagt Jo LEINEN.




schliessen