News

27.11.07 10:00

Kein Großkraftwerk in Ensdorf

Das von RWE Power geplante Großkraftwerk mit einer Leistung von 1600 MW wird in Ensdorf nicht gebaut. Die Bürgerinnen und Bürger haben zu über 70 % eine notwendige Änderung des Flächennutzungsplanes abgelehnt. Trotzdem bleibt die Zusage von RWE bestehen, ein Kraftwerk am Standort Ensdorf zu betreiben.

Das Saarland sollte insbesondere im Hinblick auf die europäischen und internationalen Klimaschutzziele einen anderen Weg gehen. Großkraftwerke mit einem Wirkungsgrad von 40 % sind Energieverschwender. Deshalb brauchen wir mehr Anlagen, die effizienter mit der eingesetzten Energie umgehen. Unter Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung sind dezentrale Anlagen der richtige Weg für die saarländische Energiepolitik. Der Ausbau Erneuerbarer Energien bleibt selbstverständlich ebenso auf der Tagesordnung wie eine gezielte energetische Gebäudesanierung, die zur Energieeinsparung beitragen.

Ensdorf als Kraftwerksstandort ist nicht vom Tisch, im Gegenteil: ein neues Kraftwerk mit effizienterer Leistung sollte das Ziel sein.