News

08.10.14 11:28

Mehr soziale Teilhabe durch ein Anrecht auf ein eigenes Konto

Die Zeiten, in denen Bürgerinnen und Bürgern der Zugang zu einem Bankkonto verwehrt werden konnte, sind in Kürze endgültig vorbei. Im September ist die sogenannte EU-Richtlinie über Zahlungskonten in Kraft getreten, die u.a. einen europaweiten Rechtsanspruch auf ein Basiskonto mit grundlegenden Funktionen wie Überweisungen, Abhebungen an Automaten und Online-Banking vorschreibt. Die Mitgliedstaaten müssen die Richtlinie jetzt innerhalb von zwei Jahren umsetzen. Im Gegensatz zu dem Kommissionsvorschlag konnten wir Sozialdemokraten eine Vielzahl von Änderungen durchsetzen, die gewährleisten, dass die Nutzer eines Basiskontos nicht zu Kunden zweiter Klasse werden. Dabei sollen alle Banken verpflichtet werden, ein Basiskonto anzubieten. Dieses muss zudem mit der Möglichkeit auf Überweisungen an Terminals ausgestattet sein, Barabhebungen auch außerhalb der Geschäftszeiten erlauben und Online-Banking umfassen.